• +0151-46632831
  • robert.dilger@gmail.com

Pulverbeschichten

Pulverbeschichten

Die Pulverbeschichtung ist ein Verfahren, bei dem elektrisch leitfähige Materialien mit einem elektrostatisch aufgeladenen Pulverlack beschichtet werden. Das durch eine Korona- bzw. Tribopistole aufgetragene Pulver wird bei ca. 160 bis 200 °C in einem Pulvereinbrennofen aufgeschmolzen und zu einer festen Lackschicht vernetzt.

maximale Werkstückgröße in unserer Anlage: ca. 1,60 x 1,70 x 6,00 m

Durch das Pulverbeschichten erhalten Ihre Werkstücke eine gleichmäßige Oberfläche, einen hohen Korrosionsschutz und eine hohe Witterungsbeständigkeit zu einem fairen Preis.

Die Pulverbeschichtung eröffnet Ihnen ein umfangreiches Farbprogramm. Es stehen Ihnen neben allen RAL-Farben auch viele Effektlacke, Metallic-Lacke, Lasuren, und vieles mehr zur Verfügung. Bei der Oberflächenbeschaffenheit können Sie von von glatt glänzend über seidenglänzend bis matt, sowie von Fein- bis Grobstruktur wählen.

Vor dem Pulverbeschichten müssen die Werkstücke entsprechend vorbehandelt werden, um alte Beschichtungen, Verschmutzungen und Rost zu entfernen. Dies geschieht entweder durch chemische Entlackung oder durch Strahlen.

 

Vorteile der Pulverbeschichtung:

– keine Verwendung von umweltschädlichen Lösungsmitteln

– erstklassige Eigenschaften der Oberfläche im Bezug auf Chemikalienbeständigkeit, Abriebfestigkeit, Schlagfestigkeit, UV-Beständigkeit und Korrosionsschutz

– optisch ansprechend durch eine umfangreiche Farbpalette

– kurze Bearbeitungszeit, keine Austrocknungszeit